Fetthennen (Sedum)

Fetthennen, oder auch Mauerpfeffer genannt gehören zu der Familie der Dickblattgewächse. Es gibt viele verschiedene Arten, die ein- oder mehrjährig sind. Die krautige Pflanze wird nur selten zu einem Halbstrauch, meist bleibt sie sehr klein.

Fetthennen bilden Balgfrüchte - das bedeutet die Frucht enthält viele Einzelsamen. Fetthennen werden oft im Rahmen von extensiven bei extensiven Dachbegrünungen sehr oft eingesetzt. - Sie vertragen daher einen sehr sonnigen Standort.

 

Arten & Blütezeit

Sedumarten blühen meistens über den Sommer, wobei dies von der Sorte abhängt, wie lang und in welchen Monaten genau.
Zwei Sorten werden hier als Beispiel genannt:
S. Telephium-Hybr. 'Yellow Xenox' blüht im August und Septemer gelb und wird bis max 40 cm hoch.
S. spurium 'Album Superbum' blüht im Juli und August weiß und wird nicht höher als 15 cm - eignet sich gut als Bodendecker! Außerdem ist diese Sorte immergrün!

 

 Besonderheiten

  • Fetthennen sind auch sehr atttraktive Schnittblumen - bilden in der Vase sehr schnell Wurzeln aus und können so vermehrt werden
  • Staude des Jahres 2011

zurück zur Übersicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Follow Me on Pinterest
Latest Pins: