Neophyten

Vor der Christoph Kolumbus-Ära waren alle Pflanzen die damals schon auf europäischem Boden wuchsen heimisch. Durch die Entdeckung anderer Pflanzen auf anderen Kontinenten und die Möglichkeit diese direkt oder indirekt durch den Menschen zu verbreiten, fallen diese in die Definition von "neue Arten" - also nicht heimisch - NEOPHYTEN!

Das Jahr 1492 ist das Maß nach dem die Arten ihren ursprünglichen Ort als heimisch oder nicht heimisch definiert bekommen.

Globale Artentransfers wie sie damals passiert sind, sind heute auch aus einer kritischen Haltung zu betrachten, denn manchmal können die Folgen sehr groß und auch negativ sein. Es gibt Neophyten, die sich so schnell anpassen können, viel extremere Umstände aushalten können als heimische Pflanzen und diese dadurch verdrängen.

Diese Arten leben meistens wild.

Neobiota:

Sind alle Arten (nicht nur Pflanzen) die nach 1492 in ein neues Gebiet gelangt sind.

Invasive Arten:

sind die problematischen Neophyten, die heimische bzw. seltene Arten verdrängen können.

 

zurück zur Übersicht

Follow Me on Pinterest
Latest Pins: